GIMP-Handbuch

Das große deutsche Handbuch zu GIMP


Bulb House

Bulb-House ist eine einfache Retusche die mit dem kostenlosen GIMP und einigen alten oder frei verfügbaren Fotos erstellt wurde. Der Beitrag zeigt Ihnen mit Hilfe von verschiedenen Ebenen, wie Sie neuartige Bilder kreieren können.

Bulb House

Der Beitrag Bulb-House zeigt Ihnen eine Retusche in der verschiedene Elemente miteinander vermischt werden, ganz unterschiedliche Fotos werden zu einem neuen Motiv komponiert.

Im wesentlichen besteht Bulb-House aus vier Elementen, einem Foto einer Glühlampe, ein altes Haus, Wellen, Wolken, dahinziehenden Vögeln, einer Leiter, Blitzen und dem Bild eines Totenkopfs.

Bulb-House Bildersammlung

So funmktioniert es in GIMP

Ausgangspunkt der Bearbeitung ist das Foto der Glühlampe, da es das zentrale Motiv der GIMP-Retusche ist.

Bulb-House - GIMP-Retusche

Alle anderen Elemente fügen sich an diesem Hauptmotiv thematisch an. Im nächsten Shritt wird das Haus in das innere der Glühlampe eingesetzt.

"Bulb-House" - Haus

Mit Hilfe des Werkzeugs Ebene skalieren kann das Haus sinnvoll in Position und Größe gebracht werden. Im Werkzeug Ebene skalieren sollten Sie darauf achten, das die Option Verhältnis beibehalten eingeschaltet ist, um die Proportionen des Bildes zu erhalten.

Bulb-House-Ebenen-Haus

Legen Sie für das Haus eine Ebenenmaske an, um störende Bildelemente aus diesem Foto zu entfernen, in etwa wie in meinem Beispiel im Bild oben.

"Bulb-House" - Klonen der Wiese

Da das Haus zum unteren Bildrand zu wenig Bildmaterial besitzt, müssen Sie den Rest mit hilfe des Werkzeugs Klonen auffüllen. Markieren Sie einfach ein bisschen Wiese im unteren Teil des Hauses und klonen diese nach unten, um den gesamten Glaskolben der Glühlampe restlos zu füllen.

Wird fortgesetzt...



Weiter stöbern


Bildverbesserung II

GIMP 2.10: Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihre Fotos und Bilder etwas aufwerten. Dieser Beitrag zeigt wie es leicht mit GIMP und weiteren Ebenen ganz einfach möglich ist.

Color Key

Color-Key ist ein relativ komplexes Bearbeitungsbeispiel aus dem Bereich der Peoplefotografie. Die Color-Key Technik reduziert alle Farben außer Rot auf monochrome. Die Wahl der Schlüsselfarbe ist jedoch beliebig.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2020-07-06   Kategorie: Bildretusche   Schlagworte: Retusche • Bildretusche