GIMP-Handbuch

Das große deutsche Handbuch zu GIMP


Titelbanner für MAGIX Video

Videobanner sind nichts anderes als transparente PNG-Bilder die Sie als Overlay über Ihr Video legen können. Dieser Beitrag zeigt wie einfach es ist ein solches Banner zu erstellen.

Titelbanner für MAGIX Video

Mit GIMP können Sie eigene statische Titelbanner für MAGIX Video Deluxe oder ähnliche Videoschnittprogramme leicht selbst herstellen. Dadurch sind Sie unabhängiger vom hauseigenen MAGIX-Store und können die Banner besser an Ihren persönlichen Stil oder an das Farbschema Ihrer Projekte anpassen. Zudem sparen Sie viel Geld, denn die Banner des MAGIX-Store kosten Geld, nicht viel aber immerhin.

GIMP Videobanner Magix

Eine Vorlage in Full-HD finden Sie am Ende des Beitrags zum freien Download und zum verwenden in Ihren YouTube-Videos. Sie können auch Banner für Ihre 4k Videos mit diesem Beitrag leicht erstellen. Animationen sind mit den Werkzeugen des Videoschnitts möglich (einblenden, einfliegen,...).

So funktioniert es mit GIMP

Zu Beginn der Arbeit müssen Sie sich entscheiden für welche Videoauflösung Sie ein Banner erzeugen möchten. In diesem Beitrag habe ich die Bannergröße auf Full-HD festgelegt, Sie können dies natürlich auch für 4k oder andere Videoformate erzeugen.

GIMP Einstellung für Videobanner

Full-HD hat eine Bildauflösung von 1920x1080px. Legen Sie daher mit GIMP über das Menü Datei - Neu... ein Bild mit der Auflösung Breite: 1920px und Höhe: 1080px an. Als Farbraum sollten Sie natürlich RGB wählen. Wichtig ist, das Sie als Hintergrundfarbe die Option Transparent einschalten.

Sie erhalten eine neue Grafik mit einem Schachbrettmuster als Hintergrund, dies ist zugleich die einzige aktive Ebene im Bild. Das Schachbrettmuster soll in GIMP alle transparenten Bereiche symbolisieren und wird später natürlich nicht mitgespeichert.

GIMP neue Datei Videobanner

Schalten Sie auch für präziseres Arbeiten das magnetische Raster ein. Klicken Sie auf den Menüpunkt Ansicht - Raster anzeigen und auf Ansicht - Raster einschalten. Sollten Sie mit dem Standardraster nicht zufrieden sein, dann können Sie die Abstände in den Grundeinstellungen des GIMP anpassen.

GIMP erster Pfad anlegen

Mit Hilfe des Werkzeugs Pfad, können Sie einfache geometrische Objekte erzeugen. Schließen Sie die Pfade indem Sie den letzten Knoten auf den Anfangsknoten des Pfades setzen und dabei die Taste Strg gedrückt halten. Sie können den geschlossenen Pfad aber auch noch nachträglich immer wieder in eine neue Form bringen und variieren.

Haben Sie die gewünschte Form erzeugt, generieren Sie aus dem Pfad eine Maske indem Sie die Tastenkombination Shift + V drücken oder wählen im Menü Auswahl - Vom Pfad aus.

GIMP weitere Ebenen mit Pfad

Füllen Sie die Maske mit einer Farbe, einem Verlauf oder einer Textur - ganz nach belieben. Wenn Sie das Banner komplexer gestalten möchten, legen Sie weitere Ebenen an und erzeuge nochmals einen geschlossenen Pfad den Sie in eine Maske umwandeln und füllen.

Im Beispiel dieses Beitrags habe ich einfache Formen gewählt die je auf einer eigenen Ebene liegen. Jede Ebene hat einen Schatten mit der Funktion Filter - Licht und Schatten - Dropshadow (legacy) erhalten.

GIMP das fertige Banner für MAGIX

Die beiden Banner haben je einen Text Antonio 80px und 40px erhalten. Sie können für diese beiden Textebenen natürlich eigenen Text verwenden.

Speichern Sie das fertige Bild als PNG ab um den transparenten Hintergrund zu erhalten. Im Videoschnittprogramm von MAGIX können Sie diese Grafik per Drag&Drop einfach auf die Zeitleiste der Videospur fallen lassen um es zu verwenden.

GIMP Videobanner in MAGIX

Videobanner können Sie mit GIMP einfach und simpel erzeugen. Mit primitiven geometrischen Flächen und ein wenig Schatten erzeugen Sie tolle Banner die Ihre Videoqualität deutlich steigern können.

Ich habe die Grafik noch mit einer Vignette im Ebenenmodus Abdunkeln versehen, damit der Fokus stärker auf das Banner gelenkt wird und es etwas dynamischer wirkt. Sie können diese Ebene natürlich auch löschen wenn sie nicht benötigt wird. Weitere Details finden Sie im XCF-File als Download am Ende des Beitrags.



Weiter stöbern


Tee-Junkie

Teejunkie ist eine Retusche mit GIMP, in der verschiedene Bilder und Fotos zu einer neuen Komposition retuschiert werden.

Vignette auf Foto legen

Vignetten sind immer noch äußerst beliebt, da sie den Blick des Betrachters auf ein Motiv steuern und eine gewisse Bild-Atmosphähre erzeugen.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2020-07-06   Kategorie: Bildretusche   Schlagworte: Magix • Video • Bauchbinde • Banner • Titel