GIMP-Handbuch

Das große deutsche Handbuch zu GIMP


Ebene im Stapel verschieben

Verschieben Sie Ebenen im so genannten Stapel (der Dialog Ebenen) weiter nach oben oder weiter nach unten hinter andere Ebenen.

Ebene im Stapel verschieben

Sie können die Anzeigereihenfolge von einzelnen Bildebenen verändern. Auf diese Weise rücken Hintergrundebenen weiter zum Vordergrund auf oder umgekehrt.

Ihnen stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung wie Sie die Sortierreihenfolge der Ebenen Ihrer Grafik verändern können.

Drag n' Drop | Klicken Sie eine Ebene im Ebenendock an und ziehen diese an die gewünschte Position. Zur optischen Bestätigung erscheint eine waagerechte schwarze Linie um anzuzeigen, dass die Ebene in diesen Zwischenraum fallen gelassen werden kann.

Pfeil-Buttons | Die Pfeilbuttons im Ebenendock leisten die gleiche Arbeit wie das Ziehen via Drag n' Drop. Ein Klick auf den Pfeil nach oben ? bewegt die selektierte Ebene um eine Stufe nach oben, also weiter in den Vordergrund. Der Pfeil nach unten ? tut dies in die entgegengesetzte Richtung.

Tastatur und Menü | Rufen Sie das Menü EBENE • STAPEL auf, können Sie die gleichen Befehle auch dort ausführen, zusätzliche sehen Sie auch die entsprechende Tastenkombination.

Zur Unterstützung einer besseren Übersicht, zeigt GIMP in der Statuszeile, neben der Dateigröße im Arbeitsspeicher, auch den aktuellen Ebenennamen an.

Ein Blick auf die Statusleiste ist besonders dann hilfreich, wenn Sie vorwiegend mit der Tastatur arbeiten.



Weiter stöbern


Ebenenmodus Subtraktion

GIMP 2.8: Sie können die Pixelwerte einzelner Ebenen miteinander durch methematische verbinden lassen, dadurch erhalten Sie unterschiedliche optische Effekte.

Ebenen Komposition

Ebenen-Komposition ist als Arbeitsweise zu verstehen, wie Sie als Grafiker Ihre Dateien aufbauen. Komponieren Sie aus Ebenen neue Bilder.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2020-07-06   Kategorie: Ebenen   Schlagworte: Ebenen • verschieben • Stapel • Sortieren