GIMP-Handbuch

Das große deutsche Handbuch zu GIMP


Erster start des GIMP

Nach der Installation des GIMP-Paketes, können Sie die Software zum ersten mal starten. Das erwartet Sie wenn GIMP zum ersten Mal auf Ihrem Comuter gestartet wird.

Erster start des GIMP

Wenn GIMP die Startprozedur beendet hat, sollten Sie am Bildschirm einen Werkzeugkasten und ein weiteres leeres Fenster sehen, dieses leere Fenster wird Dropzone genannt. Es ist der Bereich, in dem Sie später Ihre Bilder und Fotos sehen.

Die leere Dropzone und der Werkzeugkasten des GIMP

Die Standardeinstellung des GIMP zeigt die Programmfenster einzeln und frei schwebend, Fenster können dadurch individuell angeordnet werden. Sie können dieses Verhalten gerne unter dem Menüpunkt Fenster - Einzelfenster Modus anpassen. Als Resultat werden alle Einzelfenster zu einem einzigen Gesamtfenster zusammengefasst, so oder ähnlich kennen Sie es sicherlich auch von anderen Anwendungen wie Photoshop oder Corel Draw.



Weiter stöbern


Einstellungen, Copyright

Legen Sie in den Einstellungen fest, das Sie der Urheber aller Ihrer Grafiken sind, GIMP speichert diese Information in den Bild-Metadaten zu jeder Grafik.

Die Arbeitsoberfläche

Die Arbeitsoberfläche des GIMP wirkt beim ersten Start oft neuartig und andersartig für den User. Der Beitrag soll daher einen Einstig in das Fenster-Konzept erlauben.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2020-07-06   Kategorie: Grundlagen   Schlagworte: Start • Installation • Desktop • Bildschirm